Wilhelmstrasse - Langen - Hessen

Start
Wilhelmstrasse
Langen
Hessen
Links
Kontakt

Seite vom 14.08.2016, 08:04
*

Mapserver @ langen.ykom.de

Kurzdokumentation

 

Übersicht

"Mapserver" stellt Karten in mehreren Ebenen als interaktive Ansicht dar. Es können aktuelle Basiskarten und historische Karten von "langen.ykom.de" und "darmstadt.ykom.de" kombiniert werden.

Beispiel: http://langen.ykom.de/cgi-bin/mapserver.pl?...


Mapserver-Seite

Die "Mapserver-Seite" besteht aus drei Teilen:

  1. Die interaktive Karte. Sie basiert auf Leaflet.js und zeigt die aktivierten Karten an. Die aktivierten Karten können über den Ebenen-Schalter ein- und ausgeblendet werden.
  2. Infobereich: Hier werden zu jeder aktivierten Karte weitere Informationen angegeben, u.a. Datierungen und Quellenverweise
  3. Auswahlbereich für weitere Karten: Hier sind alle verfügbaren Basis- und historische Karten aufgeführt. Sie können per Selektionsbox aktiviert werden, mit dem Button "Generate" wird dann eine neue "Mapserver-Seite" erzeugt.

 

 

Interaktive Karte

Grundlegende Funktionen

Zoom Die Karte kann mit gedrückter Maus verschoben werde. Zum Rein- und Rauszoomen gibt es verschiedene Möglichkeiten: Per Maus-Scrollrad, mit den "+"- und "-"-Buttons auf der Karte, und schließlich kann man bei gedrückter Shift-Taste mit der Maus ein Rechteck ziehen. Auf mobilen Endgeräten funktionieren die üblichen Gesten.

Unten rechts auf der Karte findet man Quellenangaben zu den sichbaren Ebenen. Links unten gibt es eine Skala.

Die für die historischen Karten unter "langen.ykom.de" gespeicherten Grafiken (Kacheln) können z.Zt. nicht in andere Kartendienste eingebunden werden. Dort, wo keine Kacheln für historische Karten vorliegen, werden ggf. Grafiken mit einem schwarzen Rahmen angezeigt. Bleibt eine "Mapserver-Seite" länger als einen Tag geöffnet, werden die Kacheln durch ein "Verschlossen-Symbol" ersetzt. Dann ist es nötig, die ganze Seite neu zu laden.

 

Ebenen-Schalter

Ebenen Zur Verwaltung der aktivierten Karten-Ebenen dient ein Menu, das durch das Anklicken des Ebenen-Schalters geöffnet wird. Dieses Menu kann durch das Klicken des "x"-Symbols (oder durch Klicken irgendwo anders in der Karte) wieder geschlossen werden.

Alle aktivierten Ebenen sind hier gelistet, als erstes die Basiskarten (die in der Ansicht dann zu unterst erscheinen), dann die historischen Karten und schließlich die "Overlays". Bei historischen Karten ist die Schrift rot markiert. Wenn es nötig ist, die Sichtbarkeits-Reihenfolge der Ebenen zu ändern, so können sie durch Drücken der Pfeilsymbole im Ebenen-Menu verschoben werden (Einzelschritte oder auch komplett hoch / runter).

Jede Ebene kann einzeln über die Selektions-Box auf der linken Seite im Menu ein- oder ausgeblendet werden. Bei eingeblendeten Ebenen erscheint im Menu zusätzlich ein Schieberegler zur Einstellung der Transparenz. Außerdem gibt es auf der rechten Seite des Menus eine Selektionsbox für den sog. Lupenmodus. Im angeschalteten "Lupenmodus" wird zwar nichts vergrößert, es wird die Ebene jedoch nur in der Umgebung um die Maus sichtbar gemacht. Dies kann hilfreich sein beim Vergleich von zwei Karten.


Lupen-Modus

Lupen-Modus

 

Full-Screen

Fullscreen Mit diesem Schalter kann man die Anzeige der Karten im Vollbildmodus aktivieren. Beim erneuten Klicken kehrt die normale Anzeige zurück.

 

 

 

Distanzen messen

Messen Diese Schaltfläche dient zum Ausmessen von Einzelstrecken oder Streckenzügen auf der Karte. Nach dem Klicken des Schalters kann man Punkte in der Karte für einen Streckenzug auswählen. Klickt man den letzten Punkt erneut, wird die Auswahl beendet und die Gesamtdistanz in einer Sprechblase angezeigt.

Der Streckenzug kann durch erneutes Klicken der Schaltfäche wieder entfernt werden.


Messen

Distanzen messen

 

Zoom-Buttons

Der "+"-Button wird zum Hineinzoomen und der "-"-Button zum Hinauszoomen genutzt.

 

Flächen ausmessen

Flächen Nach einem Klick auf die "Polygon-Schaltfläche" kann man mit mehreren Punkten eine Fläche auf der Karte markieren. Wenn man den ersten Punkt erneut klickt, so wird die Flache abgeschlossen und ihre Größe in einer Sprechblase angezeigt. Mittels der "Editier-Schaltfläche" kann eine schon exisierende Fläche nachträglich geändert werde, mittels der "Papierkorb-Schaltfläche" kann eine Fläche von der Karte entfernt werden.


Flächen messen

Flächen ausmessen

 

 

 

Koordinaten bestimmen

Koordinaten anzeigen Um geografische Koordinaten zu bestimmen, kann man mit der "Rechteck-Schaltfläche" ein Rechteck auf der Karte plazieren. Dieses kann man danach mit der Maus beliebig verschieben und anpassen. So langen wie dieses Rechteck sichtbar ist, werden die Koordinaten der linken, oberen Ecke ("TL"), der rechten unteren Ecke ("BR") sowie des Mittelpunktes ("CR") unterhalb der Karte angezeigt. Klickt man erneut auf die "Rechteck-Schaltfläche", so wird das Rechteck wieder entfernt.

Über die einfache Koordinatenanzeige hinaus kann das Rechteck auch genutzt werden, um historische Karten zu einer bestimmten Stelle zu finden. Dazu positioniert man die Mitte des Rechtecks auf der fraglichen Stelle und scrollt dann runter zur Liste aller verfügbaren Karten. Diejenigen historischen Karten, deren Bereich die markierte Koordinate enthält, werden nun grün markiert. Man kann somit die relevanten Karten auswählen, um sich eine neue Seite erzeugen zu lassen.


Markiert

markierte Karten zu einer Koordinate

 

Undo der Zoomstufen

Zoomstufen Mit den Pfeil-Schaltflächen unten links auf der Karte lässt sich in den vorigen Zoomstufen bzw. Positionen hin- und herspringen. Ein Klick auf die "Home-Schaltfläche" kehrt zur initialen Position zurück.

 

 

 

Info-Bereich

Der Infobereich zeigt die Überschrift der aktivierten Kartenzusammenstellung sowie Beschreibungen und Quellenhinweise aller aktivierten Karten. Bei historischen Karten findet sich stets auch noch die Geolocation, also der Gültigkeitsbereich der Karte in Koordinaten.

 

 

 

Karten - Auswahl

Die Karten-Auswahl zeigt alle verfügbaren Karten in drei Blöcken:

 

Aus den obigen Karten können beliebig viele ausgewählt werden. Unter "New Page Title" kann man solch einer Zusammenstellung eine neue Überschrift geben. Schließlich drückt man den Button "Generate", um eine neue "Mapserver-Seite" mit den ausgewählten Karten zu erzeugen.

Die im Browser dann angezeigte URL definiert genau diese Zusammenstellung und kann zum Teilen bzw. Weiterleiten der Kartenansicht genutzt werden.